Hören, Gehör & Hörsysteme:

Das menschliche Ohr ist ein hochkomplexes System. Es ist permanent im Einsatz - sogar im Schlaf. Das Ohr bildet somit eine unserer direktesten Verbindungen zur Umwelt.

Deshalb ist die Wichtigkeit guten Hörens gar nicht hoch genug einzuschätzen und nicht als Selbstverständlichkeit zu behandeln. Angesichts von mehr als 15 Millionen Menschen die allein in Deutschland von Schwerhörigkeit betroffen sind, kann davon auch keine Rede sein.

Foto zum Thema Hören Die Ursachen für eine Verminderung des Hörvermögens sind ganz unterschiedlich: Hier gibt es die sogenannte Altersschwerhörigkeit, die als normale Abnutzungserscheinung des Organs zu beschreiben ist. In allen Altersstufen können Hörprobleme aber auch durch Krankheiten, einen Hörsturz oder durch extreme Lärmeinwirkung hervorgerufen werden.

Die Verminderung des Hörvermögens ist oft ein schleichender Prozess. Meist wird er von den Betroffenen anfangs kaum wahrgenommen. Viele Betroffenen warten ab, ob sich die Hörprobleme von selbst wieder legen und verpassen dabei wertvolle Zeit in der Behandlung ihrer Hörprobleme.

Wird das Probleme auf die lange Bank geschoben und während dieser Zeit die Hörbahnen nicht mehr effektiv genutzt, so verlieren die Hörnerven ihre Funktion und leiten somit auch keine Signale an das Gehirn weiter. Die Folge: Das Gehirn "vergisst" mit der Zeit viele Geräusche regelrecht und kann sie nicht mehr interpretieren.

Deshalb ist es wichtig, dass Betroffene bei Hörproblemen schnell handeln und sich über die Anpassung moderner Hörsysteme informieren. Hörsysteme verstärken das noch vorhandene Resthörvermögen und sorgen dafür, dass das Hörvermögen sich nicht noch weiter verschlechtert. Nach der Anpassung von Hörsystemen nehmen die Hörbahnen ihre Funktion wieder auf und versorgen das Gehirn auch wieder mit Signalen.

Foto zum Thema HörenDank moderner Digitaltechnik und fortschreitender Miniaturisierung haben moderne Hörsysteme nichts mehr mit den pfeifenden Geräten früherer Jahre gemeinsam. Die Hörgeräte-Industrie hat einen hohen Anspruch an ihre Hörsysteme. Auch das Erscheinungsbild der Hörgeräte hat sich geändert: Neben Hinter-dem-Ohr-Geräten gibt es auch eine Vielzahl von Im-Ohr-Geräten, die vollen Hörgenuss bieten.

Moderne, zumeist digitale Hörsysteme bieten Ihnen Gutes Hören auf höchstem Niveau. Innovative Chiptechnologie stellt sicher, dass bestmögliches Hören gewährleistet werden kann.

Welches Hörgerät ist nun aber für welchen Typ geeignet? Bei der Beantwortung dieser Frage helfen wir Ihnen als Hörakustiker weiter: Bei der Hörgeräte-Anpassung spielen nämlich mehrere Faktoren eine Rolle: die Art und Ausprägung des Hörverlustes, der individuelle Anspruch, die Lebensgewohnheiten und natürlich der persönliche Geschmack.

Wir helfen Ihnen bei der Auswahl, Handhabung und Funktion Ihres
Hörgerätes - Schritt für Schritt.

Trennstrich
KONTAKT    IMPRESSUM    DATENSCHUTZ